Cranio Sacral Therapie

Cranio Sacral Therapie

Die Hände sind bei der Cranio Sacral Therapie das wichtigste Instrument des Therapeuten. Die Therapie ist eine ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode, bei der durch sanfte Berührungen des Therapeuten Blockaden und Funktionsstörungen des Körpers und der Seele gelöst und korrigiert werden können.

Der Name der Cranio Sacral Therapie ist von den beteiligten Knochen abgeleitet. Dieses sind der Schädel (Cranium) und die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum). Durch die Behandlung werden die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert und unterstützt. Dies geschieht durch die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor), in der sich ein sogenannter Rhythmus befindet. Dieser eigenständiger „Cranio Sacral“ Rhythmus überträgt sich auf alle Knochen und Organe in unserem Körper.

Der Fokus der Cranio Sacral Therapie liegt auf der Beeinflussung der rhythmischen Bewegungen dieser Flüssigkeit, die unser zentrale Nervensystem umfließt. Durch den Kontakt auf Knochen, Muskeln und Bindegewebe kann die Cranio Sacral Therapie Muskel- und Geweberestriktionen (Einschränkung) entspannen und dadurch schmerzlindernd wirken.

Hierdurch werden wir wieder in ein gesundes Gleichwicht gebracht, welches uns hilft, unseren Alltag besser bewältigen zu können.

Spezielle lokale Probleme und Beschwerden werden aufgespürt und nachhaltig beseitigt.

Cranio Sacrale Therapie hat sich nicht nur bei Erwachsenen bewährt, sondern auch bei Kindern und Schwangeren.

Mögliche Indikationen sind:

  • Rückenbeschwerden

  • Schwindel

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Zähneknirschen und Kiefergelenksbeschwerden

  • Spangenträger

  • Zahnungsbeschwerden

  • Tinnitus

  • Bluthochdruck

  • Erschöpfungszustände

  • Schlafstörungen

  • Konzentrationsstörung

  • Geburtstrauma

  • u.a.


Scroll to Top